Funfacts zum Thema Kaffee!

* Espresso hat mehr Koffein als Kaffee. *
Falsch! Durch die kurze Brühzeit löst sich weniger Koffein, daher enthält eine Tasse Kaffee mehr Koffein.

* Kaffee entwässert den Körper! *
Falsch! Diese Studien wurden bereits widerlegt. Regelmäßiger Kaffeegenuss macht „schützt“ gegen den harntreibenden Effekt des Koffeins, welcher für den Mythos verantwortlich war.

* Trockener Kaffeesatz ist ein umweltverträgliches Mittel gegen Schnecken. *
Stimmt! Die Bitterstoffe sind für Tiere nicht bekömmlich. Für Ameisen und Katzen im Übrigen auch nicht.

* Kaffee im Kühlschrank ist super *
Falsch! Zwar ist die niedrige Temperatur gut um die Flüchtigkeit der Aromen einzudämmen, jedoch ist die Feuchtigkeit der größere Feind. Bei Bohnen kann sich Kondenswasser ansammeln, welche schlecht für die Mühle sind. Die Feuchtigkeit zerstört zudem die Aromen.

* Kaffee macht süchtig *
Falsch! Der Körper kann sich an das Koffein gewöhnen, womit für das übliche „Wachbleiben“ mehr Koffein benötigt wird. Bei Wegbleiben stellen sich Entzugserscheinungen ein. Das gilt aber nicht nur für Kaffee, sondern auch für Zartbitterschokolade, Tee und Cola. (Der Effekt kommt allerdings erst bei sechs bis sieben Tassen Kaffee)

* Kaffee begünstigt Krebs *
Falsch! Ein beim Rösten entstehendes Antioxidans, welches auch als Radikalfänger dient, hilft bei der Bekämpfung von Krebs. Das wurde bereits in Studien erforscht.

* Katzenkaffee ist der geilste Kaffee überhaupt! *
Falsch! Der Geschmack ist unglaublich. Dunkel, schokoladig, weich, mild, bekömmlich. Die Kaffeekirschen werden von lebenden Schleichkatzen gefressen und ausgeschieden. Um die Produktion anzukurbeln werden die Tiere jedoch gefangen genommen und überfüttert. Profit geht über Tierwohl.